VG-Wort Pixel

Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto

essen & trinken 1/2013
Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 40 Minuten plus Garzeit 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 328 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Feldsalat-Pesto

g g Pinienkerne

g g Feldsalat

El El Rapsöl

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

g g Pecorino (fein gerieben)

Salz

Pfeffer

Kartoffel-Zitronen-Suppe:

g g mehligkochende Kartoffeln

g g Zwiebeln

El El Olivenöl

ml ml Gemüsefond

Bio-Zitrone

Salz

Pfeffer

g g Sahnejoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Feldsalat-Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Feldsalat waschen, putzen, trocken schleudern und grob schneiden. Feldsalat mit Pinienkernen, Rapsöl, Zitronenschale und Pecorino in einen Blitzhacker geben. Leicht salzen und pfeffern und sehr fein mixen. In ein Glas füllen und beiseite stellen.
  2. Für die Kartoffel-Zitronen-Suppe die Kartoffeln schälen und in ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Fond auffüllen, die Kartoffeln zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen.
  3. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 2–3 Tl Zitronenschale in die Suppe geben und mit einem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit 2–3 El Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Joghurt unterrühren und die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten. Jeweils 2–3 Tl Feldsalat-Pesto auf die Suppe träufeln. Mit dem restlichen Pesto servieren.

Pesto: Video-Anleitung

Kartoffel-Zitronen-Suppe mit Feldsalat-Pesto