VG-Wort Pixel

Kürbis-Kartoffel-Eintopf

essen & trinken 1/2013
Kürbis-Kartoffel-Eintopf
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 363 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Muskatkürbis (ersatzweise Butternut oder Hokkaido)

4

Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

200

g g Kräuterseitlinge

1

kleine Dose weiße Bohnen (340 g)

1

kleine Dose geschälte Tomaten (400 g)

4

Frühlingszwiebeln

500

g g Kartoffeln

4

El El Olivenöl

1

El El Butter

100

ml ml Weißwein

4

Stiel Stiele Salbei

600

ml ml Gemüsefond

Salz

Pfeffer

Muskat

1

El El Honig (flüssig)

1

Bund Bund Schnittlauch


Zubereitung

  1. . Kürbis schälen, entkernen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauchzehen andrücken. Kräuterseitlinge putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Tomaten grob zerkleinern und mit dem Saft in eine Schale geben. Frühlingszwiebeln putzen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und längs vierteln.
  2. 2 El Olivenöl in einer Pfanne sehr stark erhitzen und die Kräuterseitlinge darin 2 Minuten von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Butter und das restliche Olivenöl in einem schweren Bräter erhitzen. Kartoffeln darin 5–6 Minuten von allen Seiten andünsten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Tomaten, Bohnen, Kürbis, Salbei, Pilze und Frühlingszwiebeln zugeben. Mit Fond auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Honig würzen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 200 Grad) 35–40 Minuten auf der mittleren Schiene garen.
  3. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Eintopf nochmals mit Muskat abschmecken, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.