VG-Wort Pixel

Grießschnitten mit Holundersauce

essen & trinken 1/2013
Grießschnitten mit Holundersauce
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit 20 Minuten plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Griessschnitten:

ml ml Milch

Zimtstange

Gewürznelken

g g Zucker

g g Butter

Salz

g g Hartweizengrieß

Bio-Eier (Kl. M)

Tl Tl Anissaat

g g Zwiebacke

Holundersauce:

g g säuerliche Äpfel

El El Zitronensaft

ml ml Holunderbeersaft (ungesüßt)

ml ml Apfelsaft

g g Zucker

Zimtstange

abgeschälte Schale von 1⁄2 Bio-Zitrone

g g Vanillepuddingpulver

Außerdem

Klarsichtfolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Grießschnitten eine Auflaufform (ca. 25 x 15 cm) mit Klarsichtfolie auslegen. Milch, Zimtstange, Nelken, 20 g Zucker, 20 g Butter und 1 Prise Salz aufkochen. Grieß einrühren und bei milder Hitze unter rühren 5 Minuten quellen lassen. Von der Kochstelle nehmen, Gewürze entfernen und nacheinander die Eier unterrühren. Masse in die vorbereitete Form füllen und abkühlen lassen. Dann zugedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  2. Für die Holunderbeersauce die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und quer in Spalten schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Holunderbeersaft, Apfelsaft, Zucker, Zimt und Zitronenschale aufkochen. Puddingpulver in etwas kaltem Wasser glatt rühren. In den kochenden Saft rühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Apfelstücke zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 3–5 Minuten schwach kochen lassen. Beiseite stellen.
  3. Für die Grießschnitten Anis in einer Pfanne ohne Fett anrösten und mit Zwieback und dem restlichen Zucker in einem Blitzhacker fein mahlen. Grießmasse auf ein Brett stürzen und in 6 Stücke von ca. 5 cm Kantenlänge schneiden. Die Stücke diagonal zu Dreiecken halbieren und rundherum in die Zwiebackbrösel drücken. 30 g Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Schnitten darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 5–6 Minuten goldbraun braten. Fertige Schnitten im Ofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft 80 Grad) warm halten. Restliche Schnitten in der restlichen Butter ebenso braten. Mit der Holundersauce servieren.
  4. Tipp: Dies ist eine Variante des Klassikers Fliederbeersuppe mit Grießklößchen.