Graupen-Tabouleh

Graupen-Tabouleh
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

g g Perlgraupen

g g geputzter Grünkohl

Möhre

Sellerieknolle

Stange Stangen Lauch

El El Olivenöl

Stiel Stiele glatte Petersilie

Stiel Stiele Minze

Bio-Zitrone

Orange

Salz

Pfeffer

g g Schafskäse

Granatapfel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 g Perlgraupen in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. 250 g geputzten Grünkohl in reichlich kochendem Wasser 10 Min. blanchieren, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  3. 1 Möhre und 1⁄4 Sellerieknolle schälen. 1⁄2 Stange Lauch gründlich waschen. Alles 1⁄2 cm groß würfeln. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin 8 Min. dünsten. In eine Schüssel geben. Blättchen von 10 stielen glatter Petersilie und 6 Stielen Minze fein hacken und zum Gemüse geben.
  4. Schale von 1⁄2 Bio-Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Saft von 1 Orange auspressen. Schale und Saft zum Gemüse geben. 4 El Olivenöl und Salz untermischen. Grünkohl ausdrücken, fein hacken und zusammen mit den Graupen untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Servierschale geben. 200 g Schafskäse (aus der Lake) grob zerbröseln und über dem Salat verteilen.
  5. 1⁄2 Granatapfel über dem Salat leicht andrücken, sodass etwas Saft herausträufelt. Dann mit einem Kochlöffel die Kerne herausschlagen und über den Salat fallen lassen.
  6. Tipp: Frischen Grünkohl gibt es meist in 1-Kilo-Beuteln. Kochen Sie am besten alles auf einmal und frieren Sie einen Teil ein – so haben Sie ihn schnell parat.