Salat mit Kürbis-Vinaigrette und Maronen

7
Aus Für jeden Tag 1/2013
Kommentieren:
Salat mit Kürbis-Vinaigrette und Maronen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 0.5 Ring bratfeste Blutwurst, (250 g)
  • 2 El Honig
  • 250 g geschälte Maronen
  • 1 El Butter
  • 250 g Muskatkürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 El Olivenöl
  • 5 El Apfelessig
  • 1 Prise Zucker
  • 100 g Friséesalat
  • 100 g roter Feldsalat, (oder grüner Feldsalat)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • 1⁄2 Ring bratfeste Blutwurst (250 g) in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 15–20 Min. rösten (Umluft nicht empfehlenswert).
  • 2 El Honig in einer Pfanne erhitzen. 250 g geschälte Maronen zugeben und goldgelb karamellisieren. 1 El Butter zugeben und schmelzen lassen. Lauwarm abkühlen lassen.
  • 250 g Muskatkürbis schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbisfleisch 1⁄2 cm groß würfeln. 1 Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel darin kurz anbraten, Knoblauch zugeben und alles 3 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 5 El Olivenöl, 4–5 El Apfelessig, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Kürbis untermischen und kurz marinieren. Inzwischen 100 g Friséesalat und 100 g roten Feldsalat (oder grünen Feldsalat) putzen, waschen und trocken schleudern. Mit der Kürbis­Vinaigrette in einer großen Schüssel vorsichtig mischen, mit Maronen und den Blutwurst­Chips anrichten.
  • Tipp: Geschälte Maronen bekommen Sie vakuumiert im Supermarkt. Frisch geröstet, etwa vom Weihnachtsmarkt, und selbst geschält schmecken sie viel besser!