Kürbis-Erbsen-Eintopf

Kürbis-Erbsen-Eintopf
Foto: Matthias Haupt
Bratwurstklößchen sorgen für herzhafte Würze, Backerbsen für krachenden Biss.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 753 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 60 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebeln

g g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Hokkaido, entkernt)

El El Öl

rohen feinen Bratwürsten (à ca. 100 g)

Salz

Pfeffer

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

Tl Tl italienische Kräuter (getrocknet)

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Gemüsebrühe (gekörnt)

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g Backerbsen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 Zwiebeln halbieren, in feine Streifen schneiden. 500 g Kürbisfruchtfleisch (z.B. Hokkaido, entkernt) ca. 1 1⁄2 cm groß würfeln. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Brät aus 2 rohen feinen Bratwürsten (à ca. 100 g) in kleinen Kugeln aus der Pelle direkt ins Fett drücken. Rundherum 2–3 Min. anbraten, dann herausnehmen.
  2. Kürbis und Zwiebeln mit 1 El Öl ins Bratfett geben und 2–3 Min. anbraten. Mit Salz, Pfeffer, 1⁄2 Tl scharfem Paprikapulver und 1⁄2 Tl getrockneten italienischen Kräutern würzen. 500 ml kochendes Wasser und 100 ml Schlagsahne zugießen, mit 1 Tl gekörnter Gemüsebrühe würzen und zugedeckt 15 Min. köcheln lassen.
  3. Die Hälfte der Kürbisstücke mit einer Schaumkelle herausheben. Restliche Kürbiswürfel in der Brühe pürieren. Kürbiswürfel, Brätklößchen und 150 g TK-Erbsen zugeben, erneut kurz aufkochen. Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit 50 g Backerbsen servieren.