Lauch-Risotto

Lauch-Risotto
Foto: Matthias Haupt
Ein fantastischer Sattmacher mit Erbsen, Lachsschinken und Petersilie.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 378 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml Gemüsebrühe

Zwiebel

Knoblauchzehe

Stange Stangen Lauch (300 g)

El El Olivenöl

g g Risotto-Reis

ml ml Weißwein

g g Erbsen (tiefgekühlt)

g g italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

g g Lachsschinken

Stiel Stiele glatte Petersilie

El El Butter

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 500 ml Gemüsebrühe erhitzen und warm halten. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 1 Stange Lauch (300 g) putzen, längs halbieren, waschen und in 1 cm große Stücke schneiden.
  2. 1⁄2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und die Hälfte des Lauchs darin 3 Min. dünsten. 100 g Risotto-Reis zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Mit 50 ml Weißwein ablöschen und vollständig einkochen.
  3. Gerade so viel heiße Brühe zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 20–25 Min. garen. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe zugießen, sobald sie vom Reis fast aufgesogen ist. 10 Min. vor Ende der Garzeit 100 g TK-Erbsen und den restlichen Lauch untermischen.
  4. 20 g ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano) reiben. 40 g Lachsschinken in Streifen schneiden. Blätter von 4 Stielen glatter Petersilie hacken.
  5. 1⁄2 El Butter und die Hälfte des Käses unter den Risotto mischen. Mit salz und Pfeffer würzen. Mit restlichem Käse, Petersilie und Schinken bestreut servieren.