Rahmsauerkraut mit Lachs

Rahmsauerkraut mit Lachs
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 764 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 63 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel (klein)

Dose Dosen Weinsauerkraut (314 g EW)

Tl Tl Butter

Lorbeerblatt

ml ml Schlagsahne

Zucker

Salz

Pfeffer

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Schnittlauch

Lachsfilet (à 160 g)

El El Öl

heller Saucenbinder

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 kleine Zwiebel fein würfeln. 1 Dose Weinsauerkraut (314 g EW) in einem Sieb abtropfen lassen. 2 Tl Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Sauerkraut und 1 Lorbeerblatt zugeben und 2 Min. mitdünsten. 200 ml Schlagsahne zugießen und aufkochen. Sauerkraut mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen.
  2. Blättchen von 1⁄2 Bund glatter Petersilie hacken. 1⁄2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Kräuter auf einem Teller verteilen. 2 Lachsfilets (à 160 g) mit Salz und Pfeffer würzen. 1 El Öl und 1 Tl Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachsfilets darin bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2–3 Min. braten. Lachs in den Kräutern wälzen.
  3. Sauerkraut evtl. mit Salz und Zucker nachwürzen und mit etwas hellem Saucenbinder binden. Rahmsauerkraut mit Kräuterlachs servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.
  4. Tipp: Wenn es mal schnell gehen muss oder Sie keine frischen Kräuter zu Hause haben, sind tiefgefrorene eine gute Wahl. Statt Lachsfilet schmeckt zum Rahmsauerkraut übrigens auch Kasseler.