VG-Wort Pixel

Schaum-Omelett mit Kiwi

Für jeden Tag 1/2013
Schaum-Omelett mit Kiwi
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 564 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Kiwis

El El Orangensaft

El El Limettensaft

El El Puderzucker

Tl Tl Dessertsaucenpulver Vanille (ohne Kochen)

Eier (Kl. M, getrennt)

Salz

g g Zucker

g g Mehl

El El Butter

El El Öl


Zubereitung

  1. Kiwis schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Orangensaft, Limettensaft, 1 El Puderzucker und Saucenpulver gut verrühren, mit den Kiwis mischen.
  2. Eiweiße und 1 Prise Salz steif schlagen, dann 20 g Zucker einrieseln lassen und 2 Min. weiterschlagen. Eigelbe und 20 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. sehr cremig rühren. Eischnee auf die Eigelbe geben, Mehl daraufsieben, alles vorsichtig unterheben.
  3. Je 1 El Butter und Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Schaum-Omelett 1⁄4 des Teigs in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Min. backen. Fertige Omeletts zwischen 2 Tellern warm halten. Omeletts mit den Kiwis anrichten, mit übrigem Puderzucker bestäubt servieren.
  4. Tipp: Leckere Alternative zur grünen Kiwi: Kiwi Gold schmeckt schön süß, leicht nach Mango oder Pfirsich. Sie kann sogar mit Schale gegessen werden und schmeckt am besten gut gekühlt.