VG-Wort Pixel

Apfel-Crumble mit Spekulatius (Resteverwertung)

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Solltet Ihr noch Gewürzspekulatius vom letzten Weihnachtsfest übrig haben, ist dieser Apfel-Crumble eine tolle Resteverwertung.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
4

St. St. säuerliche Äpfel

0.5

St. St. ausgepresste Zitrone

2

El El Butter (weich)

1

El El brauner Zucker

100

g g Weizenmehl

50

g g gemahlener Gewürzspekulatius

50

g g Haselnüsse (gemahlen, ersatzweise Mandeln)

70

g g Zucker (braun oder weiß)

1

Pk. Pk. Vanillezucker

1

Prise Prisen Salz

100

g g Butter


Zubereitung

  1. Auflaufform mit Butter ausstreichen. Äpfel schälen, entkernen, in Achtel teilen und diese in kleine Stücke schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft und dem braunen Zucker vermischen und in die Auflaufform geben.
  2. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus den restlichen Zutaten mit dem Mixer oder den Händen Streusel bereiten und diese über die Äpfel geben. Ca. 30 Min. backen.
  3. Schmeckt lauwarm (zum Kaffee oder als Dessert) mit Schlagsahne, Vanillesoße oder Vanilleeis.