Honigmarinierte Schweinekoteletts

Beim Garen karamellisiert der Honig und gibt dem Fleisch ein fein-süßes Aroma. Fruchtiges Rosenkohlgemüse mit Zwiebeln, Majoran und Apfel macht sich dazu besonders gut.
0
Aus essen & trinken 2/2013
Kommentieren:
Honigmarinierte Schweinekoteletts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 El Orangenblütenhonig
  • 4 Schweinekoteletts, (à 160 g)
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Butterschmalz
  • 150 ml Gemüsefond
  • 4 Stiele Majoran
  • 1 Apfel
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 350 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Honig in einem Topf vorsichtig lauwarm erhitzen. Die Koteletts mit dem Honig bestreichen und 15 Minuten marinieren.
  • Rosenkohl putzen und vierteln. Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 1 El Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Rosenkohl dazugeben und kurz anbraten. Den Gemüsefond zugießen und zugedeckt 8–10 Minuten garen.
  • Währenddessen das restliche Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Koteletts im heißen Fett von jeder Seite goldbraun anbraten. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) ca. 6 Minuten garen.
  • Majoranblättchen von den Stielen zupfen. Apfel vierteln, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden. Apfel und Majoran mit dem Rosenkohl mischen und 2 Minuten zugedeckt mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rosenkohlgemüse servieren. Dazu passt Kartoffelstampf.
nach oben