Exoten-Kopenhagener

Unter dem Fruchtkompott aus Ananas und Papaya verbirgt sich sahnige Zitronencreme.
0
Aus essen & trinken 2/2013
Kommentieren:
Exoten-Kopenhagener
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • Zitronencreme
  • 0.5 Vanilleschote
  • 450 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Pk. Sahnepuddingpulver
  • 1 Bio-Ei, (Kl. M)
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
  • 50 ml Zitronensaft
  • Kompott
  • 1 reife Ananas, (ca. 1 kg)
  • 1 Papaya, (ca. 350 g)
  • 0.5 Vanilleschote
  • 1 Bio-Zitrone
  • 75 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • Teig
  • 1 Pk. Blätterteig, tiefgekühlt, (450 g, 10 quadratische Scheiben)
  • 1 Bio-Eigelb, (Kl. M)
  • 1 El Milch
  • Guss
  • 80 g Puderzucker
  • 2 El Zitronensaft
  • Außerdem
  • Klarsichtfolie
  • 2 Backbleche
  • Backpapier
  • Einwegspritzbeutel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Garzeit 40 Minuten plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Stück 364 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Zitronencreme die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. 400 ml Milch, Vanilleschote und -mark aufkochen. Die restliche Milch, Zucker, Puddingpulver und das Ei glatt rühren, dann in die kochende Mischung rühren. Unter ständigem Rühren 1 Minute kochen lassen. In eine Schüssel füllen, die Vanilleschote entfernen, Zitronenschale und -saft unterrühren. Direkt auf der Oberfläche mit Folie abdecken und abkühlen lassen.
  • Für das Kompott die Ananas großzügig schälen, sodass alle braunen Augen entfernt sind, dann vierteln und den harten Strunk entfernen. 300 g Ananas pürieren, den Rest in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Papaya schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauslösen. Fruchtfleisch ca. 1 cm groß würfeln.
  • Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Die Schale von 1/2 Zitrone dünn abschälen sowie 2 El Saft auspressen. Zitronenschale, Vanillemark und -schote, 75 ml Wasser und Zucker aufkochen. Ananaspüree zugeben und 2 Minuten kochen lassen. Masse durch ein Sieb passieren, zurück in den Topf geben, erneut aufkochen. Stärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren, in die kochende Mischung rühren und kurz aufkochen. Die Ananas- und Papaya-Würfel sowie Zitronensaft zugeben, kurz aufkochen, dann sofort in eine breite Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  • Blätterteigscheiben auf 2 Bleche mit Backpapier legen und auftauen lassen. Parallel zur Kante im Abstand von 1 cm einschneiden, dabei 2 gegenüberliegende Ecken nicht durchschneiden. Eigelb und Milch verquirlen, Teig damit dünn bestreichen. Die durchgeschnittenen Ecken überkreuzend auf die jeweils gegenüberliegende Seite legen und andrücken.
  • Zitronencreme in einen Einwegspritzbeutel füllen. In die Mitte der Blätterteigecken spritzen. Nacheinander im heißen Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180) auf der untersten Schiene 15–20 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. 2/3 vom Kompott darauf verteilen, das übrige Kompott extra servieren.
  • Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Über die Kopenhagener träufeln und servieren.