Erbseneintopf mit Speck und Minze

0
Aus Für jeden Tag 2/2013
Kommentieren:
Erbseneintopf mit Speck und Minze
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g gelbe Schälerbsen
  • 600 g durchwachsener Speck, (im Stück)
  • 1 Tl Kümmelsaat
  • 2 Lorbeerblätter
  • 600 g Suppengrün, (Möhre, Knollensellerie und Lauch)
  • 6 Stiele Pfefferminze
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.

Nährwert

Pro Portion 638 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 300 g gelbe Schälerbsen und 600 g durchwachsenen Speck (im Stück), 1,2 l kaltes Wasser, 1 Tl Kümmelsaat und 2 Lorbeerblätter in einen großen Topf geben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 1 Std. kochen lassen.
  • Von 600 g Suppengrün (Möhre, Knollensellerie und Lauch) Möhre und Sellerie putzen, schälen und 11⁄2 cm groß würfeln. Lauch putzen, der Länge nach halbieren und ausspülen. Die Hälften 1 cm groß schneiden. Unter die Erbsen mischen, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze weitere 30 Min. kochen lassen.
  • Speck aus der Suppe nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Blättchen von 6 Stielen Pfefferminze hacken. Speckfleisch von der Schwarte schneiden und klein würfeln. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Minze und Speck anrichten.
  • Mit einem Schnellkochtopf geht’s ganz fix: alle Zutaten in einen 4,5-l-Topf geben und aufkochen. Aufsteigenden Schaum abschöpfen, Topf nach Gebrauchsanweisung verschließen und den Eintopf 35 Min. kochen lassen. Wer den sämigen Wohlfühl-Eintopf noch mal aufwärmt: evtl. etwas Wasser nachgießen.