Erbseneintopf mit Speck und Minze

Erbseneintopf mit Speck und Minze
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 638 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g gelbe Schälerbsen

g g durchwachsener Speck (im Stück)

Tl Tl Kümmelsaat

Lorbeerblätter

g g Suppengrün (Möhre, Knollensellerie und Lauch)

Stiel Stiele Pfefferminze

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 300 g gelbe Schälerbsen und 600 g durchwachsenen Speck (im Stück), 1,2 l kaltes Wasser, 1 Tl Kümmelsaat und 2 Lorbeerblätter in einen großen Topf geben. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 1 Std. kochen lassen.
  2. Von 600 g Suppengrün (Möhre, Knollensellerie und Lauch) Möhre und Sellerie putzen, schälen und 11⁄2 cm groß würfeln. Lauch putzen, der Länge nach halbieren und ausspülen. Die Hälften 1 cm groß schneiden. Unter die Erbsen mischen, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze weitere 30 Min. kochen lassen.
  3. Speck aus der Suppe nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Blättchen von 6 Stielen Pfefferminze hacken. Speckfleisch von der Schwarte schneiden und klein würfeln. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Minze und Speck anrichten.
Tipp Mit einem Schnellkochtopf geht’s ganz fix: alle Zutaten in einen 4,5-l-Topf geben und aufkochen. Aufsteigenden Schaum abschöpfen, Topf nach Gebrauchsanweisung verschließen und den Eintopf 35 Min. kochen lassen. Wer den sämigen Wohlfühl-Eintopf noch mal aufwärmt: evtl. etwas Wasser nachgießen.