Hühnerbrühe

Die gute alte Hühnersuppe: heizt ein, hilft bei Erkältungen und schmeckt unschlagbar gut. Investieren Sie ein bisschen Zeit und Mühe, dann werden Sie mit ganz viel Geschmack belohnt!
19
Aus Für jeden Tag 2/2013
Kommentieren:
Hühnerbrühe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 l
  • 1 kg Hähnchenkeulen
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 Gewürznelken
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 2 Tl Salz
  • 1 Bund Suppengrün

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro l 28 kcal
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 kg Hähnchenkeulen waschen. 2 Zwiebeln mit der Schale halbieren. 3 Lorbeerblätter mit 4 Gewürznelken auf die Zwiebeln stecken, mit 5 Wacholderbeeren, 1 Tl schwarzen Pfefferkörnern und den Hähnchenkeulen in einen ausreichend großen Topf geben. 2 Tl Salz und 2 1/2 l kaltes Wasser zugeben.
  • Langsam alles aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und 1 Std. mit halb aufgelegtem Deckel knapp über dem Siedepunkt leise köcheln lassen. Zwischendurch die aufsteigenden Trübstoffe und den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  • 1 Bund Suppengrün putzen, waschen, Sellerie und Möhre ca. 1 cm groß würfeln, Lauch in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. 30 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen. Hähnchenkeulen herausheben, Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen, evtl. nachwürzen
nach oben