VG-Wort Pixel

Hühnerbrühe

Für jeden Tag 2/2013
Hühnerbrühe
Foto: Matthias Haupt
Die gute alte Hühnersuppe: heizt ein, hilft bei Erkältungen und schmeckt unschlagbar gut. Investieren Sie ein bisschen Zeit und Mühe, dann werden Sie mit ganz viel Geschmack belohnt!
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 28 kcal, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
2
l

kg kg Hähnchenkeulen

Zwiebeln

Lorbeerblätter

Gewürznelken

Wacholderbeeren

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Tl Tl Salz

Bund Bund Suppengrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 kg Hähnchenkeulen waschen. 2 Zwiebeln mit der Schale halbieren. 3 Lorbeerblätter mit 4 Gewürznelken auf die Zwiebeln stecken, mit 5 Wacholderbeeren, 1 Tl schwarzen Pfefferkörnern und den Hähnchenkeulen in einen ausreichend großen Topf geben. 2 Tl Salz und 2 1/2 l kaltes Wasser zugeben.
  2. Langsam alles aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und 1 Std. mit halb aufgelegtem Deckel knapp über dem Siedepunkt leise köcheln lassen. Zwischendurch die aufsteigenden Trübstoffe und den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  3. 1 Bund Suppengrün putzen, waschen, Sellerie und Möhre ca. 1 cm groß würfeln, Lauch in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. 30 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen. Hähnchenkeulen herausheben, Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen, evtl. nachwürzen