VG-Wort Pixel

Pellkartoffeln mit Speckstippe

Für jeden Tag 2/2013
Pellkartoffeln mit Speckstippe
Foto: Matthias Haupt
Es klingt vielleicht schräg, schmeckt aber sensationell: Gurkensalat mit auf den Teller füllen, Kartoffeln zerdrücken. Wenn dann alles verläuft ... mhm ...!“
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 610 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg festkochende Kartoffeln

Salz

Tl Tl Kümmelsaat

Lorbeerblätter

Zwiebeln

g g durchwachsener Speck

Stiel Stiele glatte Petersilie

Salatgurke (groß)

Zucker

Schalotte

Stiel Stiele Dill

g g saure Sahne

Tl Tl Weißweinessig

El El Olivenöl

Pfeffer

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Salz, Kümmel und Lorbeer in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen. Zwiebeln und Speck fein würfeln. Petersilienblätter hacken.
  2. Gurke schälen und in feine Scheiben hobeln. Gurken mit Salz und 1 Prise Zucker mischen und 10 Min. ziehen lassen. Schalotte fein würfeln. Dillästchen abzupfen und hacken. Saure Sahne mit Schalotten, Essig, 1 El Öl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker glatt rühren. Gurkenwasser abgießen. Gurken mit dem Dressing und Dill mischen.
  3. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Speck darin bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Butter zugeben und schmelzen. Petersilie untermischen, mit Pfeffer würzen.
  4. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und pellen. Kartoffeln mit Speckstippe und Gurkensalat servieren.
Tipp Eine schnellere Nummer wird’s mit selbst eingefrorenem oder TK-Dill aus dem Supermarkt.