Buchteln mit Hagebuttensauce

Für jeden Tag 2/2013
Buchteln mit Hagebuttensauce
Foto: Matthias Haupt
Gibt es etwas Besseres als lockere Hefekugeln? Ja, unsere Variante mit Hagebuttensauce!
Fertig in 50 Minuten plus Gehzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 113 g

Zutaten

Für
12
Stücke

Würfel Würfel Hefe (42 g)

g g Zucker

ml ml Milch

g g Mehl

Salz

Eier (Kl. M)

g g Butter (weich)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Hagebuttenkonfitüre

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

ml ml Orangensaft (frisch gepresst, (aus 3–4 Früchten))

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hefe zerkrümeln, mit 80 g Zucker und etwas Milch glatt rühren. Mit Mehl, 1⁄4 Tl Salz, Eiern und übriger Milch in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers gut verkneten. 100 g Butter nach und nach zugeben und 3 Min. weiterkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 40 Min. gehen lassen.
  2. Teig mit einem Kochlöffel durchrühren, auf eine bemehlte Fläche geben. Zu einer ca. 35 cm langen Rolle formen. In 12 gleich große Stücke schneiden. Auf der Fläche zu runden Kugeln formen. Eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) mit 20 g Butter ausstreichen. Kugeln hineinsetzen. 20 g Butter zerlassen. 20 g Zucker 20 g Butter zerlassen. 20 g Zucke und Zimt mischen, Kugeln mit der Butter bestreichen, mit dem Zimtzucker bestreuen. Abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 25–30 Min. backen. Inzwischen 30 g Butter in kleinen Stücken einfrieren.
  3. Hagebuttenkonfitüre, Orangenschale und -saft aufkochen, offen 2 Min. bei starker Hitze kochen lassen. Die eiskalten Butterstücke unter Rühren zugeben und darin auflösen. Sauce mit den Buchteln servieren.
Tipp Besonders lecker und wunderbar nussig schmecken Buchteln mit Buchweizenmehl. Das gibt es mittlerweile auch im Supermarkt. Einfach eine Hälfte Mehl durch Buchweizenmehl ersetzen.