VG-Wort Pixel

Geschmorter Tafelspitz

Für jeden Tag 2/2012
Geschmorter Tafelspitz
Foto: Matthias Haupt
Die fruchtige Süße vom Backobst in der Sauce ist ein toller Kontrast zum würzigen Fleisch und macht es schön winterfruchtig!
Fertig in 30 Minuten plus 3 Stunden Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 454 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
8
Portionen
150

g g Möhren

150

g g Petersilienwurzeln

150

g g Knollensellerie

4

Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

2

kg kg Rindertafelspitz mit Fett

Meersalz (grob)

Pfeffer

2

El El Olivenöl

1

Zweig Zweige Lorbeer (4 Blätter)

1

El El Tomatenmark

500

ml ml Rotwein

1

Kapsel Kapseln Sternanis

8

Pimentkörner

150

g g gemischtes, getrocknetes Backobst

3

Tl Tl Speisestärke

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Möhren, Petersilienwurzel und Sellerie putzen, schälen und grob schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und halbieren.
  2. Die Fettseite des Tafelspitzes kreuzweise einschneiden. Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch zuerst auf der Fettseite, dann auf der Fleischseite darin braun anbraten und herausnehmen. Gemüse, Lorbeer, Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett 5 Min. braten. Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Mit Rotwein ablöschen und aufkochen. Fleisch, Sternanis und Piment zugeben. Tafelspitz zugedeckt im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren Ofendrittel 3 Std. schmoren. Nach 1 Std. 300 ml heißes Wasser zugießen.
  3. Tafelspitz aus der Sauce nehmen und mit Alufolie bedeckt ruhen lassen. Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen. Backobst zugeben und aufkochen. Sauce 5 Min. einkochen und mit in wenig kaltem Wasser gelöster Stärke binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tafelspitz gegen die Fleischfaser in Scheiben schneiden und mit Backobst und Sauce servieren.
Tipp Bei Tafelspitz ist es wirklich wichtig, ihn gegen die Faser aufzuschneiden, da er sonst zäh wird und schwer zu kauen ist.