Bohnen-Pasta

Pasta mit zweierlei Bohnen ist supersimpel. Dazu gibt’s leckere Käse-Cracker mit Rosmarin und Pinienkernen aus dem Ofen. Immer noch simpel – und sensationell.
3
Aus Für jeden Tag 2/2012
Kommentieren:
Bohnen-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 30 g ital. Hartkäse, (z.B. Grana Padano)
  • 1 El Pinienkerne
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Tl weiche Butter
  • 200 g grüne Bohnen
  • 180 g Muschelnudeln
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 El gutes Olivenöl
  • 125 g weiße Riesenbohnen, (Dose)
  • 0.5 Tl getrocknete Chiliflocken
  • 2 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 809 kcal
Kohlenhydrate: 78 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Käse fein reiben. Pinienkerne und Rosmarinnadeln fein hacken. Käse mit Pinienkernen, Rosmarin und Butter mischen. Käsemischung dünn und gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 5–7 Min. unter Beobachtung goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert), dann abkühlen lassen.
  • Grüne Bohnen putzen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Bohnen 8–10 Min. mitgaren. Inzwischen Knoblauch in feine Scheiben schneiden. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Weiße Riesenbohnen in ein Sieb geben und kalt abspülen. Weiße Bohnen und 150 ml Nudelwasser zum Knoblauch in die Pfanne geben und aufkochen.
  • Grüne Bohnen und Nudeln abgießen und in der Pfanne mit der Knoblauch­Bohnen­Mischung mischen. Mit Salz, Chiliflocken und Zitronenschale würzen. Bohnen­Pasta anrichten und mit 3 El Öl beträufeln. Mit grob zerbrochenen Käsechips bestreut servieren.