Italienischer Chefsalat

Der Inbegriff einer amtlichen Salat-Mahlzeit. Diesen kann man sich auch prima teilen und isst anschließend ein kleines Dessert.
9
Aus Für jeden Tag 4/2012
Kommentieren:
Italienischer Chefsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 40 g Pinienkerne
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 6 El Zitronensaft
  • 125 ml Olivenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Äpfel , (Elstar)
  • 2 Römersalatherzen
  • 100 g Staudensellerie mit Grün
  • 1 kleine Fenchelknolle, (ca. 220 g)
  • 2 Tomaten
  • 1 Kugel Büffelmozzarella, (125 g, abgetropft)
  • 8 Scheiben italienische Mortadella, (ca. 160 g)

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 580 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, in einen Mörser geben. Knoblauch zugeben und alles fein zerstoßen. Parmesan, Zitronensaft, 100 ml Olivenöl, 3 El Wasser, 1 Tl Zucker, 1⁄2 Tl Salz und etwas Pfeffer untermischen.
  • Äpfel in dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse ausstechen. Mit übrigem Olivenöl beträufeln und in einer heißen Grillpfanne oder Pfanne in 2 Portionen von beiden Seiten braun anbraten.
  • Römersalat putzen, in mundgerechte Stücke zerzupfen, mit der Hälfte des Parmesan-Dressings mischen. Selleriestangen in schräge, sehr dünne Scheiben schneiden, das Grün zerzupfen. Fenchel putzen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Das Fenchelgrün zerzupfen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
  • Römersalat auf 4 Tellern oder Platten verteilen, Tomaten- und Apfelscheiben darauf verteilen. Mozzarella in 4 Stücke teilen, mit den Mortadella-Scheiben auf die Tomaten geben. Sellerie und Fenchel mit dem Grün daraufgeben. Übriges Dressing darüberträufeln.
  • Verwenden Sie möglichst junge, kleine Fenchelknollen. Sie sind besonders zart. Bei großen Knollen die äußere faserige Schicht entfernen.