VG-Wort Pixel

Nudeln mit Zitronen-Curry-Sahne und Fisch

Für jeden Tag 4/2012
Nudeln mit Zitronen-Curry-Sahne und Fisch
Foto: Matthias Haupt
Ein bisschen schick, aber trotzdem nur Pasta – kommt besonders gut bei der Damenwelt an.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 923 kcal, Kohlenhydrate: 82 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g grüner Spargel

g g Ingwer (frisch)

Tl Tl abgeriebene Bio-Zitroneschale

El El Zitronensaft

Zucker

ml ml trockener Weißwein

El El Butter

Salz

g g Kabeljaufilet (im Stück)

Bund Bund glatte Petersilie

g g Tagliatelle

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Tl Tl scharfes Currypulver

ml ml Schlagsahne

El El Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vom Spargel die Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Stangen in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen, fein reiben. Mit Zitronenschale, -saft und 1⁄2 Tl Zucker mischen.
  2. Weißwein, Butter und etwas Salz in einer Pfanne aufkochen. Fisch salzen, hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5–6 Min. garen. Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken.
  3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Fisch aus dem Sud nehmen. Auf einem Teller abgedeckt beiseitestellen. Spargel, Erbsen, 1 Tl Currypulver, Ingwer-Zitronen-Mischung und Sahne zum Weißweinsud geben, aufkochen und offen 5–7 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Zucker, Curry und Pfeffer abschmecken.
  4. Nudeln abgießen, dabei 125 ml Kochwasser auffangen. Nudeln und Kochwasser in die Zitronen-Curry-Sauce geben und durchschwenken. Petersilie untermischen, auf Tellern anrichten, Fisch in Stücken darüberzupfen. Mit Pfeffer bestreut und mit Olivenöl beträufelt servieren.
Tipp Die Pasta können Sie auch gut mit anderem Fisch zubereiten. Superlecker schmeckt sie zum Beispiel mit dem Lieblingsfisch von vielen – mit Lachs.