Eiersalat mit Nordseekrabben

Wachsweiche Eier, selbst gemachte Mayo, Cornichons, Radieschen und Staudensellerie. Eine ganz feine Sache!
50
Aus essen & trinken 3/2013
Kommentieren:
Eiersalat mit Nordseekrabben
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 9 Bio-Eier, (Kl. M; zimmerwarm)
  • 125 ml Traubenkernöl, zimmerwarm (ersatzweise Sonnenblumenöl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl scharfer Senf
  • 4 El Weißweinessig
  • 100 g Crème fraîche
  • 50 ml Cornichon-Lake
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 100 g Cornichons
  • 6 Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Bund Dill
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 200 g Nordseekrabbenfleisch

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 402 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 8 Eier in kochendem Wasser ca. 8 Minuten wachsweich kochen. Eier abschrecken und pellen.
  • Für die Mayonnaise das übrige Ei, Öl, 1⁄2 Tl Salz, 1 El Zucker, Senf und 3 El Essig in ein hohes Gefäß geben. Einen Schneidstab hineinstellen und, ohne ihn zu bewegen, so lange laufen lassen, bis die zutaten cremig-dicklich werden. Dann den Schneidstab langsam auf- und abziehen, bis alles cremig-dicklich geworden ist. Crème fraîche und Cornichon-Lake daruntermischen und mit Salz, Zucker, Cayennepfeffer und dem restlichen Essig abschmecken.
  • Cornichons quer in dünne Scheiben schneiden. Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln, Sellerie entfädeln, in Scheiben schneiden. Die Zutaten zur Mayonnaise geben. Dillspitzen grob hacken und die Hälfte zur Mayonnaise geben. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Eier längs vierteln, auf einer Platte anrichten und mit der Mayonnaise beträufeln. Mit den Krabben, dem restlichen Dill und Schnittlauch bestreuen und servieren.
nach oben