Frühlingsgemüse

essen & trinken 3/2013
Frühlingsgemüse
Foto: Ulrike Holsten
Schön knackig: Das Gemüse wird nur kurz in Butter, Honig und Geflügelfond gedünstet.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 76 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Romanesco (ca. 750 g)

g g Zuckerschoten

g g Möhren

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Salz

Stiel Stiele Kerbel

El El Butter

Tl Tl Honig

ml ml Geflügelfond

Pfeffer

Muskat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Romanesco putzen und in Röschen teilen. Zuckerschoten putzen und waschen. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und quer in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Romanesco darin 5 Minuten garen. Möhren nach 1 Minute zugeben. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln 30 Sekunden vor Ende der Garzeit zugeben. Das Gemüse in ein Sieb geben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Kerbelblättchen von den Stielen zupfen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Gemüse, Honig und Geflügelfond zugeben und 2 Minuten dünsten. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit dem Kerbel bestreuen und servieren.