Scharfe Hähnchenpfanne mit Avocado-Salsa

essen & trinken 3/2013
Scharfe Hähnchenpfanne mit Avocado-Salsa
Foto: Julia Hoersch
Avocado mag kräftige Aromen: Hier schmeichelt sie gebratener Hähnchenbrust, die mit Chili, Kreuzkümmel und geräuchertem Paprikapulver gewürzt ist.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 343 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln (80 g)

Knoblauchzehen

rote Chilischoten

Hähnchenbrustfilets (ca. 600 g)

El El Öl

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Salz

geh. Tl geh. Tl Oregano (getrocknet)

Tl Tl Paprikapulver (geräuchert)

Dose Dosen Pizzatomaten

Zucker

Bio-Zitrone

Avocados (reif)

g g Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. Chili mit Kernen fein schneiden. Fleisch in je 3 bis 4 Stücke schneiden.
  2. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebeln mit Kreuzkümmel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch und Chili kurz mitbraten. Das Fleisch rundherum salzen, dazugeben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Oregano und Paprikapulver unterrühren. Pizzatomaten unterrühren und mit Salz und etwas Zucker würzen. Zugedeckt bei starker Hitze aufkochen und bei milder Hitze 20 Minuten schmoren.
  3. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und 2 Tl Schale fein abreiben. Frucht auspressen. Die Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel aus der Schale heben. Das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Mit Zitronenschale und 1–2 El Zitronensaft mischen. Koriander mit den zarten Stielen hacken und untermischen. Die Hähnchenpfanne mit der Avocado-Salsa anrichten. Dazu passt dünnes Fladenbrot.