Speck-Lachs mit Kartoffel-Erbsen-Stampf

Speck-Lachs mit Kartoffel-Erbsen-Stampf
Foto: Julia Hoersch
Der Lachs mit Speckscheiben wird auf Kartoffel-Erbsen-Stampf und Zitronen-Kresse-Butter serviert.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 508 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln

Salz

g g Lachsfilet (Mittelstück)

Pfeffer

Scheibe Scheiben durchwachsener Speck (ca. 220 g)

Öl für das Blech

Bio-Zitrone

g g Butter

g g Erbsen (tiefgekühlt)

ml ml Milch

Beet Beete Gartenkresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20 Minuten zugedeckt kochen.
  2. Lachs in 4 gleich große Stücke schneiden und rundherum leicht pfeffern. Jedes Lachsstück in 3 Speckscheiben wickeln und auf ein gefettetes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 8–10 Minuten braten.
  3. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale mit einem Zestenreißer in kurze, feine Streifen schneiden. Butter in einem kleinen Topf aufschäumen lassen und von der Kochstelle nehmen. Zitronenzesten unterrühren und die Butter warm halten.
  4. 3 Minuten bevor die Kartoffeln gar sind Erbsen zugeben und zusammen zu Ende garen. Kartoffeln und Erbsen abgießen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, dabei die Milch unterarbeiten. Kresse vom Beet schneiden, unter die Butter rühren. Lachs mit Kartoffel-Erbsen-Stampf und Zitronen-Kresse-Butter anrichten.