Pistazien-Marzipan-Torte

Sahniges Kunstwerk mit unverwechselbarem Pistaziengeschmack und zarter Orangen-Aprikosen-Note.
47
Aus essen & trinken 3/2013
Kommentieren:
Pistazien-Marzipan-Torte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Boden
  • 70 g Haselnusskerne
  • 60 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 0.5 Tl Backpulver
  • 3 Bio-Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • 90 g Zucker
  • Marinade
  • 6 El Orangensaft
  • 2 El Rum
  • Füllung
  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 Becher Konditorsahne, (à 330 ml)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Pk. Sahnefestiger
  • Deckel:
  • 30 g Pistazienkerne
  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 6 El Puderzucker
  • Außerdem
  • Küchentuch
  • Backpapier
  • Einwegspritzbeutel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Backzeit 25 Minuten plus Kühlzeit ca. 2 Stunden

Nährwert

Pro Stück 546 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Boden die Nüsse auf einem Blech im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) 8–10 Minuten rösten. Auf ein Tuch geben und die Schale abreiben. Nüsse grob hacken. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, in eine Schüssel sieben und 50 g Nüsse untermischen (die restlichen Nüsse für die Dekoration beiseite stellen). Die Eier trennen und die Eiweiße mit 3 El lauwarmem Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen. Dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und 3 Minuten zu einem cremig-festen Eischnee aufschlagen. Die Eigelbe kurz unterrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unterheben. In eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Ø) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen, waagerecht zweimal durchschneiden, sodass drei gleich dicke Böden entstehen.
  • Für die Marinade Orangensaft und Rum verrühren, die Böden damit beträufeln. Für die Füllung den unteren Boden mit der Hälfte der Konfitüre bestreichen. Sahne, Vanillezucker und Sahnefestiger steif schlagen, 5 El in einen Einwegspritzbeutel ohne Lochtülle füllen und kalt stellen. 1/3 der restlichen Sahne auf den unteren Boden streichen, den zweiten Boden darauflegen, die restliche Aprikosenkonfitüre und 1/3 Sahne daraufstreichen. Den dritten Boden darauflegen, restliche sahne leicht kuppelartig daraufstreichen. Die Torte auf einer Tortenplatte kalt stellen.
  • Für den Deckel die Pistazien in einem Blitzhacker sehr fein mahlen. 20 g gemahlene Pistazien, die Marzipanrohmasse und 2 El Puderzucker mit den Händen verkneten. Auf einer mit dem restlichen Puderzucker bestäubten Fläche kreisrund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Mithilfe eines Rollholzes aufrollen, über die Torte legen und an den Seiten gut andrücken. Überstehendes Marzipan abschneiden.
  • Mit der Sahne aus dem Spritzbeutel verzieren und mit den restlichen Pistazien und Nüssen bestreut servieren.