Nuss-Brownies mit Karamellsahne

Im saftigen Schokoteig stecken knackige Walnuss- und Macadamiakerne – und ein Schlückchen Whisky.
4
Aus essen & trinken 3/2013
Kommentieren:
Nuss-Brownies mit Karamellsahne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Stücke
  • Brownies
  • 200 g Zartbitterkuvertüre, (55 % Kakao)
  • 200 g Butter
  • 300 g Walnusskerne
  • 100 g gesalzene Macadamianüsse
  • 6 Bio-Eier, (Kl. M)
  • 300 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 270 g Mehl
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 0.5 Tl Salz
  • 2 El Kakaopulver
  • 3 El Whisky, (ersatzweise Orangensaft)
  • Karamellsauce:
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz
  • zum Anrichten:
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 Tl Kakaopulver
  • Salz
  • Außerdem
  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Backzeit 35 Minuten plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 472 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Brownies die Kuvertüre fein hacken. Mit der Butter in einem Topf unter Rühren langsam schmelzen lassen. Abkühlen lassen. Walnusskerne und Macadamianüsse grob hacken.
  • Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen der Küchenmaschine oder den Quirlen eines Handrührers 8–10 Minuten dicklich aufschlagen. Die abgekühlte Schokoladenmasse unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz, Kakao und Whisky (oder Orangensaft) kurz unterrühren. Nüsse dazugeben und vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech (20 x 30 cm) streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten backen. Auf dem Blech auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für die Karamellsauce den Zucker in einem breiten Topf goldbraun karamellisieren, dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Mit der Sahne ablöschen, 1 Prise Salz dazugeben, aufkochen und 3–5 Minuten zu einer dicklichen Sauce einkochen lassen. Abkühlen lassen.
  • Zum Anrichten die Sahne steif schlagen, mit der Karamell-Masse in eine Schüssel schichten. Brownies mit Kakao bestäuben und mit der Sahne servieren.