Himbeer-Cheesecake

Cremiger Käsekuchen mit fruchtiger Füllung und buttrigem Boden aus Haferkeksen und Zwieback. Mmhm!
133
Aus essen & trinken 3/2013
Kommentieren:
Himbeer-Cheesecake
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • Boden
  • 100 g Zwiebacke
  • 100 g Vollkornhaferkekse, (z. B. Hobbits)
  • 100 g Butter
  • Butter, für die Form
  • Himbeermasse:
  • 300 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 2 Tl Speisestärke
  • 200 g Himbeerkonfitüre
  • Creme
  • 750 g Magerquark
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Tl Bio-Orangenschale, fein abgerieben
  • 100 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 3 Bio-Eier, (Kl. M)
  • 80 g Mehl
  • Außerdem
  • Holzspieß
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Backzeit 1 Stunde plus Kühlzeit mind. 7 Stunden

Nährwert

Pro Stück 352 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Boden Zwieback und Kekse in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Butter zerlassen und unter die Brösel mischen. In eine gefettete Springform (24 cm Ø) drücken, dabei einen 1 1⁄2 cm hohen Rand formen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 10 Minuten backen.
  • Für die Himbeermasse die Himbeeren auftauen lassen. Dann durch ein Sieb streichen und 100 g Püree abwiegen, mit Stärke und Himbeerkonfitüre verrühren.
  • Für die Creme Quark, Frischkäse, Orangenschale, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen eines Handrührers 5 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander jeweils 1⁄2 Minute unterrühren. Mehl kurz unterrühren.
  • Die Hälfte der Frischkäsecreme in die Springform streichen. Mit einem Löffelrücken fünf Mulden in die Creme drücken, die Hälfte der Himbeermasse in die Mulden geben, mithilfe eines Holzspießes leicht mit der Creme marmorieren. Die restliche Creme vorsichtig darauf verteilen, wieder fünf Mulden in die Creme drücken, die restliche Himbeermasse in die Mulden geben und mit dem Holzspieß leicht marmorieren.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene des Ofens 50 Minuten backen. In der Form auf einem Gitter 2 Stunden bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann abgedeckt im Kühlschrank mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen, mit Puderzucker bestäubt servieren.