Paprika-Walnuss-Pasta

Gegrillte Paprika, Walnüsse und Basilikum. Mehr braucht Pasta nicht, um glücklich zu machen.
9
Aus Für jeden Tag 3/2013
Kommentieren:
Paprika-Walnuss-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g gegrillte Paprika, (Glas, abgetropft)
  • 60 g Walnusskerne
  • 200 g Linguine
  • 4 El Olivenöl
  • 5 Stiele Basilikum
  • 40 g ital. Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.

Nährwert

Pro Portion 834 kcal
Kohlenhydrate: 74 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 48 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • 1 Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. 150 g gegrillte Paprika (Glas, abgetropft) quer in 1 cm breite Streifen schneiden. 60 g Walnusskerne grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseitestellen.
  • 200 g Linguine in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Paprika zugeben und kurz mitdünsten. Blätter von 5 Stielen Basilikum abzupfen. Die Hälfte des Basilikums fein schneiden. 40 g ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) reiben.
  • Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser in der Pfanne mit der Paprika­Knoblauch­Mischung mischen und erhitzen. Geschnittenes Basilikum untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Pasta mit 2 El Olivenöl beträufeln. Mit Walnüssen, Käse und Basilikumblättern bestreut servieren.