Pizzateig

Pizzateig
Foto: Matthias Haupt
Pizzateig selbst zu machen, ist keine Zauberei, Sie brauchen nur etwas Zeit. Und unser Originalrezept!
Fertig in 40 Minuten plus Zeit zum Gehenlassen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 447 kcal, Kohlenhydrate: 94 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Stücke

g g frische Hefe

g g Mehl

Salz

Mehl (zum Bearbeiten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 300 ml kaltes Wasser in eine Schüssel gießen. Die kleine Hefemenge mit den Fingern zerbröseln, ins Wasser geben, mit einem Schneebesen unter Rühren auflösen.
  2. Das Mehl und 1 gestr. Tl Salz zugeben, alle zutaten mit den Händen vermengen und zu einem glatten Teigkloß formen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 10 Min. geschmeidig kneten.
  4. Teig in eine Schüssel legen, leicht bemehlen und mit Klarsichtfolie abdecken. Bei Zimmertemperatur 1:30 Std. gehen lassen.
  5. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Dabei nicht zu viel kneten! Rolle in 4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen.
  6. Die Kugeln im Abstand von 10 cm in eine leicht bemehlte Form legen. Mit Mehl bestäuben, abdecken und 1 Std. gehen lassen.
  7. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche von innen nach außen zu dünnen Fladen (24 cm Ø) ausrollen. Dann belegen und backen.
Tipp Pizzateigkugeln lassen sich in Klarsichtfolie gewickelt super einfrieren. Im Kühlschrank auftauen lassen und dann weiterverarbeiten.

Schritt für Schritt: Pizzateig

Pizzateig
© Matthias Haupt

1. 300 ml kaltes Wasser in eine Schüssel gießen. Die kleine Hefemenge mit den Fingern zerbröseln, ins Wasser geben, mit einem Schneebesen unter Rühren auflösen.

Pizzateig
© Matthias Haupt

2. Das Mehl und 1 gestr. Tl Salz zugeben, alle zutaten mit den Händen vermengen und zu einem glatten Teigkloß formen.

Pizzateig
© Matthias Haupt

3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 10 Min. geschmeidig kneten.

Pizzateig
© Matthias Haupt

4. Teig in eine Schüssel legen, leicht bemehlen und mit Klarsichtfolie abdecken. Bei Zimmertemperatur 1:30 Std. gehen lassen.

Pizzateig
© Matthias Haupt

5. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Dabei nicht zu viel kneten! Rolle in 4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen.

Pizzateig
© Matthias Haupt

6. Die Kugeln im Abstand von 10 cm in eine leicht bemehlte Form legen. Mit Mehl bestäuben, abdecken und 1 Std. gehen lassen.

Pizzateig
© Matthias Haupt

7. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche von innen nach außen zu dünnen Fladen (24 cm Ø) aus­rollen. Dann belegen und backen.