Roastbeef Hausfrauenart

Das Roastbeef sollte eine zart rosa Farbe haben, dann ist es perfekt und supersaftig.
1
Aus Für jeden Tag 3/2013
Kommentieren:
Roastbeef Hausfrauenart
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g kleine Kartoffeln
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 50 g Gewürzgurken
  • 3 El Gewürzgurkensud
  • 1 roter Apfel
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 1 El Schmand
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 0.5 Bund Dill
  • 125 g Roastbeef-Aufschnitt in dünnen Scheiben

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 320 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schrubben und als Pellkartoffeln in kochendem Salzwasser 20–25 Min. garen.
  • Schalotten pellen und in dünne Ringe schneiden. Gewürzgurken sehr fein würfeln. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Sofort mit 1 El Gewürzgurkensud mischen.
  • Joghurt, Schmand, restlichen Gurkensud, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Dill abzupfen und fein hacken. 2⁄3 der Schalotten, Äpfel, Gurken und des Dills unter die Sauce mischen. Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen. Mit dem Roastbeef und der Sauce anrichten und mit restlichen Zutaten bestreut servieren.
  • Die norddeutsche Saucenspezialität aus Joghurt, Schmand, Gewürzgurken und Äpfeln ist extrem vielseitig: Vor allem im Mai/Juni wird sie klassisch zu Matjes serviert, schmeckt aber auch gut mit Räucherlachs, Graved Lachs oder pur zu Pellkartoffeln.