Tofu-Gemüse-Pfanne

Romanesco, Möhren und Tofu in würziger Teriyaki-Sauce, so schmeckt Veggie allen! Dazu passt Limettenreis.
0
Aus Für jeden Tag 3/2013
Kommentieren:
Tofu-Gemüse-Pfanne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Tofu
  • 20 g frischen Ingwer
  • 150 g Möhren
  • 300 g Romanesco, (oder Broccoli)
  • 4 El Öl
  • 2 Tl geröstetes Sesamöl
  • 6 El Teriyaki-Sauce mit geröstetem Knoblauch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Tl Stärke
  • Teriyaki-Sauce
  • Pfeffer
  • 2 El gehacktes Koriandergrün, (oder Petersilie)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 317 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • 200 g Tofu sehr fein würfeln. 20 g frischen Ingwer schälen und fein reiben. 150 g Möhren schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 300 g Romanesco (oder Broccoli) putzen und in kleine Röschen teilen.
  • Tofu in 2 El heißem Öl und 1 Tl geröstetem Sesamöl 5–10 Min. knusprig braten. Mit 2 El Teriyaki-Sauce mit geröstetem Knoblauch ablöschen, herausnehmen. Pfanne auswischen. 2 El Öl und 1 Tl geröstetes Sesamöl erhitzen. Möhren, Romanesco und Ingwer darin 2 Min. anbraten.
  • 4 El Teriyaki-Sauce mit geröstetem Knoblauch und 200 ml Gemüsebrühe zugießen, zugedeckt 5 Min. köcheln lassen. 4 Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in dünne Ringe schneiden. 1 Tl stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, mit den Frühlingszwiebeln zum Gemüse geben, erneut kurz aufkochen. Mit Teriyaki-Sauce und Pfeffer abschmecken. Mit 2 El gehacktem Koriandergrün (oder Petersilie) bestreut servieren.