Pikanter Grießauflauf

Pikanter Grießauflauf
Foto: Matthias Haupt
Herzhaft statt süß! Mit Käse überbacken gibt’s eine leckere Kruste. Dazu passt Kartoffel-Paprika-Eintopf.
Fertig in 15 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 392 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g italienischen Hartkäse (z. B. Grana Padano)

l l Milch

El El Butter

Tl Tl Salz

g g Hartweizengrieß

Eigelb (Kl. M)

Salz

Pfeffer

Eiweiß (Kl. M)

Prise Prisen Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 80 g italienischen Hartkäse (z. B. Grana Padano) fein reiben. 1⁄2 l Milch, 2 El Butter und 1⁄4 Tl Salz aufkochen. 130 g Hartweizengrieß unter Rühren einrieseln lassen. Dann bei milder Hitze 5 Min. quellen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  2. 60 g Hartkäse, 2 Eigelb (Kl. M), etwas Salz und Pfeffer unter den Grießbrei rühren. 2 Eiweiß (Kl. M) und 1 Prise Salz steif schlagen, 2 der Masse unter den Grießbrei rühren, die restliche Masse vorsichtig unterheben. In eine gefettete Form (ca. 25 x 15 cm) füllen, mit restlichem Hartkäse bestreuen und 1 El Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) in der Ofenmitte 25 Min. backen.
Tipp Eischnee macht den Auflauf schön locker, fast wie ein Soufflé. Zuerst nur einen Teil unter die Grießmasse rühren, damit sie etwas flüssiger wird. Danach lässt sich der Rest viel leichter unterheben.

Mehr Rezepte