Bulgur-Salat

Bulgur-Salat
Foto: Matthias Haupt
Curryhähnchen, Orangen-Bulgur und Joghurt-Dip – da kann der Inder um die Ecke einpacken!
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 965 kcal, Kohlenhydrate: 105 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Bulgur

ml ml Gemüsebrühe

Baby-Ananas

kleine Hähnchenbrust (150 g)

Tl Tl Currypulver

Salz

El El Öl

ml ml Orangensaft

Pfeffer

Prise Prisen Zucker

g g Kirschtomaten

Bund Bund glatte Petersilie

g g griechischer Sahnejoghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 100 g Bulgur und 200 ml Gemüsebrühe in einem Topf zugedeckt aufkochen, vom Herd nehmen und 15 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen 1⁄2 Baby-Ananas schälen, längs halbieren und das Ananasfleisch in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. 1 kleine Hähnchenbrust (150 g) 2 cm groß würfeln, mit 1 Tl Currypulver, Salz und 1 El Öl mischen.
  3. Die Hähnchenwürfel in einer heißen Pfanne rundherum 5–7 Min. hellbraun anbraten. Ananas zugeben und 2 Min. mitbraten. Alles zusammen mit dem Bulgur in eine Schüssel geben. Den Bratensatz mit 150 ml Orangensaft ablöschen, aufkochen und zum Bulgur geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen, mischen und 5 Min. durchziehen lassen.
  4. 100 g Kirschtomaten halbieren, Blättchen von 1⁄2 Bund glatter Petersilie hacken, zusammen mit den Tomaten und 2 El Öl unter den Salat mischen. Mit 100 g griech. Sahnejoghurt in verschließbare Boxen geben.
Tipp Bei der Baby-Ananas ist der Kern süß und weich und kann mitgegessen werden. Wer keine bekommt, nimmt die große Schwester und isst den Rest pur.

Mehr Rezepte