VG-Wort Pixel

Putenfilets mit Tatarfarce im Haselnussblätterteig

Putenfilets mit Tatarfarce im Haselnussblätterteig
Heute wurde mal wieder ein wenig experimentiert, dieses leckere Gericht kam dabei heraus.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus ggf. Abkühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
6
Portionen
600

g g Blätterteig (gekühlt oder TK)

900

g g Puteninnenfilet

50

g g Butterschmalz

300

g g Tatar

100

g g Sahne

2

Eier

3

El El Kräuter (frisch gehackt)

0.5

Tl Tl Salz

0.5

Tl Tl schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

0.5

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

1

Prise Prisen Muskatnuss (frisch gerieben)

150

g g Haselnüsse (frisch gemahlen)

1

Eigelb

2

El El Sahne


Zubereitung

  1. Putenfilets in Butterschmalz rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
  2. Tatar mit Sahne, Eiern und den gehackten Kräutern gut mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss herzhaft abschmecken.
  3. Die Hälfte der Haselnüsse auf einer Arbeitsfläche verteilen. Blätterteig (am besten in Rollenform) daraufgeben und mit den restlichen Haselnüssen bestreuen. Dann auf die gewünschte Größe ausrollen (ca. 0.5 cm dick).
  4. Die Tatarfarce auf dem Blätterteig verstreichen, Putenfilets darauf geben und Teig einrollen oder übereinander klappen. Vorsichtig mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelb und Sahne verquirlen, Teig damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180°) auf der mittleren Schiene ca. 30 min. backen. In dicke Scheiben schneiden und anrichten.
Tipp Als Beilage hatten wir Mozzarella-Tomaten mit Aceto Balsamico und Petersilienpesto. Zum Fleisch selbst schmeckt sowohl ein Aprikosenchutney als auch Crema di Balsamico. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.