Kartoffel-Risotto

Für jeden Tag 6/2012
Kartoffel-Risotto
Foto: Matthias Haupt
Der Name irritiert etwas, Risotto ist ja eigentlich immer mit Reis. Wir haben ihn uns aber wegen der Zubereitungsart und der fantastischen Cremigkeit ausgeliehen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml Gemüsebrühe

Zwiebel

Knoblauchzehe

g g neue Kartoffeln

El El Olivenöl

ml ml trockener Weißwein

Lorbeerblätter

ml ml Schlagsahne

Birne

Tl Tl Zitronensaft

g g geräucherte Forellenfilets (ohne Haut)

g g italienischer Hartkäse (gerieben, (z. B. Parmigiano reggiano))

El El gehackte Thymianblättchen (oder 1 Tl getrockneter Thymian)

Pfeffer

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brühe erhitzen und bei milder Temperatur warm halten. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kartoffeln schälen und ca. 1 cm groß würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Min. unter Rühren mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Lorbeerblätter und Sahne zugeben und erhitzen. Gerade so viel von der heißen Brühe zugeben, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 20 Min. garen. Dabei immer wieder ein wenig Brühe zugießen, sodass die Kartoffeln bedeckt bleiben.
  3. Inzwischen die Birne vierteln, enkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und durchmischen. Die Forellenfilets in grobe Stücke zupfen.
  4. Sobald die Kartoffeln gar sind, 2/3 des Käses und den Thymian untermischen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Risotto mit den Forellenfilets und den Birnenspalten anrichten. Mit dem restlichen Käse bestreut und mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.