VG-Wort Pixel

Hähnchenbrust im Speckmantel mit Schokoladensauce

Hähnchenbrust im Speckmantel mit Schokoladensauce
Foto: www.deutsches-gefluegel.de
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 625 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 66 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Fleisch

4

Hähnchenbrüste

8

Scheibe Scheiben luftgetrockneter Speck (dünn geschnitten)

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

1

El El Rapsöl

Sauce

0.5

Tl Tl Anissaat

1

Tl Tl Kreuzkümmel

2

Gewürznelken

4

El El Sesam

3

Schalotten

1

frische Knoblauchzehe

2

rote Chilischoten

50

g g Schokolade (zartbitter, mindestens 70% Kakaomasse)

2

El El Rapsöl

500

g g Dosentomaten (gewürfelt)

100

g g Rosinen

Meersalz

Püree

2

Zweig Zweige Rosmarin

600

g g Süßkartoffeln

2

Tl Tl Honig

1

El El Butter (weich)

Pilz

250

g g Kräuter-Saitlinge

1

El El Butter

Zitronensaft (nach Belieben)


Zubereitung

  1. Die trockenen Gewürze mit dem Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann abkühlen lassen. Die Schalotten sowie Knoblauch abziehen und würfeln. Die Chilischoten in feine Ringe schneiden, dabei weitgehend die Kerne entfernen. Die Schokolade fein raspeln.
  2. Schalotten, Knoblauch sowie Chilischoten in einem Topf in Rapsöl anschwitzen. Die Tomaten, Rosinen, Sesam und Gewürze hinzufügen und aufkochen. Alles 40 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Anschließend in der Küchenmaschine pürieren, Schokolade einrühren und die Sauce abschmecken.
  3. Die Hähnchenbrüste kalt abbrausen, trocknen, leicht salzen und pfeffern. Jedes Stück Fleisch in jeweils zwei Scheiben Speck einwickeln und mit Zahnstochern befestigen. Anschließend von allen Seiten in der Pfanne gut durchbraten, so dass der Speck kross ist und die Hähnchenbrüste gar sind. (Garprobe: Mit einem Zahnstocher in die Hähnchenbrust stechen. Der austretende Saft darf nicht mehr rot oder rosa sein.)
  4. Die Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und fein schneiden. Die Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in wenig Salzwasser weich kochen. Dann die Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und stampfen. Mit einem Löffel den Honig und die Butter unterrühren. Das Püree mit Salz sowie Rosmarin abschmecken.
  5. Die Pilze in einer Pfanne in Butter braten, mit Salz sowie Zitronensaft fertig stellen. Zusammen mit den Hähnchenbrüsten, dem Püree und der Sauce servieren