VG-Wort Pixel

Puten-Crostini mit Mango und Paprika

Puten-Crostini mit Mango und Paprika
Foto: www.deutsches-gefluegel.de
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 705 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
6
Portionen
2

Putensteaks (à 180 g)

2

rote Paprikaschoten

2

Schalotten

20

g g Ingwer (frisch)

1

rote Chilischote (klein)

30

ml ml Rapsöl

80

g g Zucker

Saft von 2 Limetten

1

Mango (reif)

10

Blättchen Blättchen Koriander

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

Baguette

75

ml ml Olivenöl

50

g g Parmesan (gerieben)


Zubereitung

  1. Die Paprika vierteln, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Schalotten und den Ingwer schälen. Beides fein würfeln. Die Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Rapsöl erhitzen, Schalotten, Ingwer und Chili darin andünsten.
  2. Den Zucker goldgelb karamellisieren lassen. Mit Limettensaft ablöschen und unter Rühren köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Paprikawürfel dazu geben und so lange einkochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  3. Den Topf vom Herd nehmen. Die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dann fein würfeln und unter die einkochten Paprikawürfel geben. Die Hälfte der Korianderblätter fein hacken und unter das Chutney geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Baguette schräg in 12 Scheiben schneiden, nebeneinander auf ein Backblech legen, mit 50 ml Olivenöl beträufeln und mit Parmesan bestreuen. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 6 bis 8 Minuten goldbraun rösten.
  5. In der Zwischenzeit das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Putensteaks von beiden Seiten 2 bis 3 Minuten scharf anbraten. Aufschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Chutney auf die Brotscheiben streichen. Putenbrust darauf geben, mit dem restlichen Koriander bestreuen und servieren.