VG-Wort Pixel

Chocolate Chip Cookies

Chocolate Chip Cookies
Foto: Mosaik Verlag/ © Maja Smend
Fertig in 20 Minuten Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
40
Stücke
275

g g Mehl

125

g g Speisestärke

1

Tl Tl Natron

1

Tl Tl Backpulver

1.25

Tl Tl Salz

250

g g Butter (weich)

240

g g Muscovado-Zucker

190

g g Zucker

2

Eier

2

Tl Tl Vanilleextrakt

600

g g Zartbitterschokolade (in Stücken)


Zubereitung

  1. Mehl, Stärke, Natron, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben.
  2. Mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer Butter und beide Zuckersorten einige Minuten lang schlagen, bis die Masse sehr cremig ist. Die Eier nacheinander dazugeben. Vanille unterrühren. Geschwindigkeit reduzieren und die Mehl-Backpulver-Mischung dazugeben. Dabei nur so lange mischen (5 bis 10 Sekunden), bis sich beide Massen gerade so verbunden haben. Schokostückchen mit einem Holzlöffel oder Teigschaber untermischen. Mit Klarsichtfolie bedecken und kurz in den Kühlschrank stellen – der Teig lässt sich besser verarbeiten, wenn er kalt ist.
  3. Ofen auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Mit einem Esslöffel, einem Eiskugelportionierer oder am besten mit der Hand gleich große Teighäufchen auf das Backblech setzen. Backen, bis sie goldfarben sind – je nach Größe der Cookies dauert das etwa 12 bis 15 Minuten.
  5. Backblech 10 Minuten zum Abkühlen auf ein Metallgitter stellen.