Hähnchen-Pasta all’arrabbiata

Wir haben den Pasta­Klassiker mit Blattspinat und Hähnchenbrust aufgefrischt.
57
Aus Für jeden Tag 4/2013
Kommentieren:
Hähnchen-Pasta all’arrabbiata
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g jungen Blattspinat
  • 3 El Öl
  • Salz
  • 1 Dose Tomaten, stückig, (400 g)
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g kurze nudeln
  • 50 g italienischer Hartkäse, gerieben, (z. B. Grana Padano)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 817 kcal
Kohlenhydrate: 78 g
Eiweiß: 66 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 180 g) ca. 2 cm groß würfeln. 1⁄2–1 rote Chilischote und 1 Knoblauchzehe fein hacken. 100 g jungen Blattspinat verlesen, waschen und trocken schleudern.
  • 3 El Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz würzen, rundherum hellbraun anbraten und aus der Pfanne nehmen. Chili und Knoblauch im Bratsatz andünsten. 1 Dose stückige Tomaten (400 g) zugeben, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker kräftig würzen, bei mittlerer Hitze zugedeckt 5 Min. köcheln lassen. Fleisch zugeben und 2 Min. erwärmen.
  • 200 g kurze Nudeln (z. B. Tortiglioni) in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser und Spinat in die Sauce geben, Spinat leicht zusammenfallen lassen. Nudeln untermischen. Mit 50 g geriebenem ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) bestreut servieren.