Mexiko-Hähnchen

Mexiko-Hähnchen
Foto: Matthias Haupt
Öl mit Koriander, Paprika, Pfeffer und Salz machen das Hähnchen kross und würzig.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 760 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 80 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
3
Portionen

El El Koriandersaat

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Tl Tl Meersalz (grob)

El El Öl

küchenfertiges Hähnchen (1,2–1,4 kg)

El El Weißweinessig

Tl Tl Honig (flüssig)

Salz

Pfeffer

rote Zwiebel

g g Tomaten

Avocado (reif)

Bund Bund Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Koriandersaat, Pfefferkörner, Paprikapulver und grobes Meersalz im Mörser oder Blitzhacker fein zerkleinern. 3 El Öl untermischen. Das Hähnchen innen und außen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. auf ein Backblech setzen und mit dem Gewürzöl einreiben. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren ofendrittel 1 Std. braten. Temperatur auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) erhöhen und 10 min. weiterbraten.
  2. Inzwischen Essig, 3 El Wasser, Honig, salz und Pfeffer kräftig verrühren. 3 El Öl unterrühren. Zwiebel fein würfeln. von den Tomaten den Stielansatz entfernen und die Tomaten in 2 cm große stücke schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen und die schale abziehen. Das Avocadofleisch 1 cm groß würfeln und in die Vinaigrette geben.
  3. Kurz bevor das Hähnchen fertig gegart ist, die Korianderblättchen von den Stielen zupfen und zusammen mit den Tomaten unter die Avocado mischen. Zusammen mit dem Hähnchen servieren.
Tipp Partytipp: Hähnchenfleisch zerzupfen und mit der doppelten Salatmenge gemischt in Taco­Shells füllen. Ergibt ca. 10 Snack­Portionen.

Mehr Rezepte