VG-Wort Pixel

Spargel-Risotto

Für jeden Tag 4/2013
Spargel-Risotto
Foto: Matthias Haupt
Spargel und Reis garen zusammen, krosser Speck kommt obendrauf – genial!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 574 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Schalotten

g g grüner Spargel

ml ml Gemüsebrühe

El El Olivenöl (heiß)

g g Risotto-Reis

ml ml Weißwein

g g durchwachsener Speck (in Scheiben)

Stiel Stiele Kerbel

El El Crème fraîche

Salz

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 2 Schalotten sehr fein würfeln. 500 g grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden 1 cm breit abschneiden. Spargel in schräge, dünne Scheiben schneiden, die Spitzen längs halbieren. 400 ml Gemüsebrühe aufkochen. Schalotten in 2 El heißem Olivenöl in einem Topf andünsten. 100 g Risottoreis zugeben und glasig dünsten. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Mit so viel heißer Brühe aufgießen, dass der Reis gerade eben bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze 20 Min. garen. Dabei nach und nach die restliche Brühe zugießen, ab und zu umrühren. Nach 15 Min. den Spargel unter den Reis mischen und mitgaren.
  2. 60 g durchwachsenen Speck (in Scheiben) in 1 El heißem Öl in einer Pfanne kross ausbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Blättchen von 6 Stielen Kerbel abzupfen, bis auf einige Blättchen hacken und mit 3 El Crème fraîche unter den Risotto mischen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Mit restlichem Kerbel und Speck bestreut servieren.