Gemüse-Nudel-Risotto

Viel Paprika, Zucchini und frischer Thymian machen Lust auf Sommer in Italien.
29
Aus Für jeden Tag 4/2013
Kommentieren:
Gemüse-Nudel-Risotto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g rote Paprikaschoten
  • 200 g Zucchini
  • 4 Stiele Thymian
  • 1.5 El Olivenöl
  • 120 g Risoni-Nudeln
  • 400 ml heiße Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g geriebener ital. Hartkäse, (z. B. Grana Padano)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 365 kcal
Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Paprika vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Zucchini putzen, längs halbieren und in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  • 1⁄2 El Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Paprika zugeben und 2 Min. mitdünsten. Nudeln und die Hälfte des Thymians unterrühren, kurz mitbraten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt 15 Min. garen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Inzwischen 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zucchini und restlichen Thymian darin 3 Min. braten, salzen und pfeffern.
  • Zucchini und Käse unter den Nudel-Risotto mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Risoni-Nudeln werden aus Hartweizengrieß hergestellt und sind damit eindeutig Nudeln. Nur Form und Größe erinnern an Reis. In Italien werden sie klassisch als Suppeneinlage oder mit Tomatensauce vermischt als Beilage serviert.
nach oben