Lime Pie

In England und Kanada ist die säuerlich-süße Zitronencreme ein Must-have auf Brot – hier ist sie der Knaller auf dem Kuchen.
13
Aus Für jeden Tag 4/2013
Kommentieren:
Lime Pie
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • Für den Mürbeteig
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 70 g Puderzucker
  • Salz
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • 250 g Mehl
  • Für die Creme
  • 5 Blätter weiße Gelatine
  • 70 g Zucker
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 3 El Limettensaft
  • 100 g Lemon Curd, (oder Aprikosenkonfitüre ohne Stücke)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 414 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Teig Butter, Puderzucker (bis auf 2 Tl), 1 Prise Salz, Eigelbe, Mehl und 4 El eiskaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Auf Klarsichtfolie flach formen. 2 Std. kalt stellen.
  • Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 30 cm Ø groß ausrollen. Mithilfe des Rollholzes aufrollen, in eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen, den Rand 2 cm hoch gut andrücken, Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 20 Min. backen. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für die Creme Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Zucker und 100 ml Wasser in einem Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen. Frischkäse, Joghurt, Limettenschale und -saft mit den Quirlen des Handrührers 3 Min. cremig rühren. Gelatine ausdrücken, im warmen Zuckersirup auflösen und unter die Frischkäsemasse rühren.
  • Boden aus der Form lösen, auf einer Tortenplatte mit der Creme füllen. Lemon Curd in Klecksen auf die Oberfläche setzen und mit einem Holzspieß in die Creme marmorieren. Torte mind. 3 Std. kalt stellen. Mit restlichem Puderzucker bestäubt servieren.