Milchreis

Das „Alles wird gut“-Rezept! Milchreis ist das Wohlfühlessen schlechthin – wir zeigen, wie der Kindheitsklassiker gelingt.
86
Aus Für jeden Tag 4/2013
Kommentieren:
Milchreis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 0.5 Vanilleschote
  • 1 l Milch
  • 250 g Milchreis, 

    (Rundkorn- oder Risotto-Reis)

  • Salz
  • 3 El Zucker
  • Zum Bestreuen:
  • 3 El Zucker
  • 2 Tl Zimtpulver

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 336 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zutaten bereitstellen: Milch abmessen, Reis abwiegen. Zucker und Salz getrennt voneinander bereitstellen. Vanilleschote längs aufschlitzen.

  • Milch in einen Topf geben. Reis einstreuen und umrühren, sodass er gleichmäßig in der Milch verteilt ist, aber noch nicht kochen.

  • Das Salz zum Milchreis geben. Den Zucker erst später einstreuen (siehe Schritt 6), sonst wird der Reis nicht richtig gar bzw. nicht cremig.

  • Mit der Messerspitze das Vanillemark aus der Schote direkt in den Topf mit dem Milchreis kratzen. Vanilleschote ebenfalls zugeben.

  • Alles unter Rühren aufkochen. Dann zugedeckt bei milder Hitze ca. 25 Min. garen. Milchreis zwischendurch immer wieder umrühren.

  • Milchreis von der Herdplatte nehmen. Vanilleschote entfernen. Zucker einrühren. Falls der Reis zu fest ist, einfach etwas kalte Milch unterrühren.

  • Zucker und Zimtpulver mischen. Milchreis mit Zimtzucker bestreut servieren und dazu Obstkompott oder frische Früchte reichen.

  • Wer den Milchreis besonders cremig mag, hebt etwas Schlagsahne darunter. Für Biss und feine Süße sorgen Schokostücke oder karamellisierte Nüsse. In Gläser geschichtet sieht das ganz toll aus!

Schritt für Schritt: Milchreis

Milchreis

1. Zutaten bereitstellen: Milch abmessen, Reis abwiegen. Zucker und Salz getrennt voneinander bereitstellen. Vanilleschote längs aufschlitzen.

Milchreis

2. Milch in einen Topf geben. Reis einstreuen und umrühren, sodass er gleichmäßig in der Milch verteilt ist, aber noch nicht kochen.

Milchreis

3. Das Salz zum Milchreis geben. Den Zucker erst später einstreuen (siehe Schritt 6), sonst wird der Reis nicht richtig gar bzw. nicht cremig.

Milchreis

4. Mit der Messerspitze das Vanillemark aus der Schote direkt in den Topf mit dem Milchreis kratzen. Vanilleschote ebenfalls zugeben.

Milchreis

5. Alles unter Rühren aufkochen. Dann zugedeckt bei milder Hitze ca. 25 Min. garen. Milchreis zwischendurch immer wieder umrühren.

Milchreis

6. Milchreis von der Herdplatte nehmen. Vanilleschote entfernen. Zucker einrühren. Falls der Reis zu fest ist, einfach etwas kalte Milch unterrühren.

Milchreis

7. Zucker und Zimtpulver mischen. Milchreis mit Zimtzucker bestreut servieren und dazu Obstkompott oder frische Früchte reichen.

Wissenswertes zum Milchreis

Was für Reis für Milchreis?
Milchreis ist eine Süßspeise, die aus Rundkornreis gemacht wird. Diese Reissorte klebt schnell zusammen und eignet sich zur Zubereitung von Risotto und Süßspeisen. Durch das Kochen in Milch oder Pflanzenmilch löst sich die Stärke aus dem Reis und wird dick. Danach lässt sich der Milchreis nach Belieben zum Beispiel mit Früchten, Schokosauce oder Zimt und Zucker verfeinern.

Warum macht Milchreis so satt?
Aufgrund der Stärke und der enthaltenen Kohlenhydrate im Reis macht Milchreis lange satt.

Milchreis
Milchreis versetzt uns zurück in unsere Kindheit. Die süße Speise schmeckt herrlich, sättigt, wärmt und tröstet. Haben Sie Lust auf den Geschmack von früher oder haben Sie Lust auf neue Reezpte? Hier finden Sie leckere Milchreis-Rezepte!
Reis
Risotto, Currygerichte, Paella, Sushi und Milchreis – es gibt so viele köstliche Gerichte mit Reis. Klassiker und neue Ideen – entdecken Sie unsere besten Rezepte mit Reis und erfahren Sie, was alles Gutes in den Körnern steckt.
Vanille
Die Königin der Gewürze, die edle Vanille, verfeinert süße Dessert- und Schokoladenträume - aber auch pikante Gerichte erhalten mit Vanille ein besonders weiches Aroma.
nach oben