Pommes-Macaire-Kartoffelplätzchen

Pommes-Macaire-Kartoffelplätzchen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 382 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

g g durchwachsener Speck (in 1⁄2 cm dicken Scheiben)

El El Öl

g g Schalotten

El El Butter

g g Petersilie

Salz

Pfeffer

Muskat

Bio-Eigelb (Kl. M)

Außerdem

Küchenpapier

Küchentuch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die ungeschälten Kartoffeln mit einer Gabel rundherum mehrfach einstechen und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft 150 Grad) 1 Stunde backen, dabei einmal wenden. Kartoffeln 15 Minuten abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Speck würfeln und in 1 El heißem Öl bei mittlerer Hitze knusprig ausbraten. Die Speckwürfel auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Pfanne auswischen, Butter in der Pfanne erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Petersilienblättchen abzupfen und nicht zu fein hacken. Petersilie und Speck unter die Schalotten mischen.
  3. Kartoffeln schälen und in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Petersilien-Schalotten zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit einem Teigspatel vorsichtig vermengen. Eigelbe sorgfältig unterarbeiten.
  4. Masse halbieren und zu 2 rollen (länge: ca. 18 cm) formen. Rollen mit einem Tuch locker abgedeckt beiseite stellen.
  5. Kartoffelrollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden und in 2 Portionen in einer großen beschichteten Pfanne in je 2 El heißem Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
Tipp Wenn die Kartoffelmasse stark klebt, esslöffelweise Kartoffelstärke unterarbeiten.

Mehr Rezepte