Pane Frattau – Sardischer Hirtenimbiss

Pane Carasau, hauchdünnes sardisches Brot, mit Vernaccia verfeinerte fruchtige Tomatensauce und Spiegelei on top – Pane Frattau, das ist ein bisschen wie Lasagne und ein bisschen wie Strammer Max.
8
Aus essen & trinken 4/2013
Kommentieren:
Pane Frattau – Sardischer Hirtenimbiss
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 50 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrocknete kleine Chilischote, (Peperoncino)
  • 2 Dosen geschälte Tomaten, (à 425 g)
  • 10 El bestes Olivenöl
  • 50 ml Vernaccia, (ersatzweise trockener Wermut)
  • Salz
  • Zucker
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Stiele Thymian
  • 50 g sardischer Pecorino, (ital. Schafskäse; ersatzweise Parmesan)
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 80 g Pane Carasau, (hauchdünnes sardisches Fladenbrot; ca. 4 Scheiben; z. B. im Internet zu bestellen)
  • 4 Bio-Eier, (Kl. M)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 396 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Tomaten-Sugo Schalotten und Knoblauch putzen, fein würfeln. Chilischote hacken. Tomaten in ein Sieb gießen, Saft auffangen. Stielansätze der Tomaten entfernen, Tomaten grob hacken.
  • 4 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Vernaccia ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Tomatensaft und Tomatenstücke zugeben. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen. Tomatensugo bei milder bis mittlerer Hitze 30 Minuten kochen lassen.
  • Inzwischen Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen, hacken und mit 2 El Öl mischen. Pecorino fein reiben. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden.
  • Sugo mit Salz und 1 Prise Zucker nachwürzen und warm halten. Pane Carasau etwas überlappend auf ein Backblech legen, mit dem Rosmarin-Thymian-Öl beträufeln. Brot unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von oben unter Beobachtung 1⁄2–1 Minute goldbraun rösten und in grobe Stücke brechen.
  • 2 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Eier nacheinander in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Tomatensugo, Käse und Brot abwechselnd auf 4 vorgewärmte Teller schichten, sodass jede Zutat zwei- bis dreimal verwendet wird. Jeweils mit dem Sugo beginnen. abschließend mit Spiegeleiern belegen, salzen und pfeffern. Mit Petersilie bestreuen, mit je 1⁄2 El Öl beträufeln und sofort servieren.