Quark-Vanillecreme-Mousse mit Himbeeren

Quark-Vanillecreme-Mousse mit Himbeeren
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 438 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Quark-Vanille-Mousse

Blatt Blätter weiße Gelatine

Vanilleschote

ml ml Milch

g g Vanillepuddingpulver

g g Zucker

g g Sahnequark (40 % Fett)

ml ml Schlagsahne

Himbeersauce

Kardamomkapseln

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

g g Zucker

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

Tl Tl Speisestärke

Außerdem

Förmchen (à ca. 125 ml Inhalt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen. 300 ml Milch mit Vanilleschote und -mark aufkochen. Puddingpulver, restliche Milch und Zucker verrühren. In die kochende Milch rühren und unter Rühren erneut gut aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen, Vanilleschote entfernen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Creme auflösen, dann den Quark unterrühren. Creme lauwarm abkühlen lassen, dabei mehrfach umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  2. Sahne steif schlagen. 1/3 unter die Vanillecreme rühren, restliche Sahne vorsichtig unterheben. Mousse in 6 kalt ausgespülte Förmchen füllen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  3. Für die Himbeersauce die Kardamomkapseln öffnen. Das Innere herauslösen, mit 300 g Himbeeren, Zucker, Orangenschale und -saft in einem Topf mischen und aufkochen. Masse durch ein feines Sieb streichen. Zurück in den Topf geben und aufkochen lassen. Stärke in wenig kaltem Wasser glatt rühren, ins kochende Himbeerpüree rühren, erneut aufkochen. Restliche Himbeeren unterheben, Sauce in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  4. Mousse am Formrand lösen, Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen. Mousse stürzen, mit der Himbeersauce anrichten und servieren.

Mehr Rezepte