VG-Wort Pixel

Lachs-Rillette

essen & trinken 4/2013
Lachs-Rillette
Foto: Thorsten Suedfels
Mit Schmand, Ei, Dill und Senf verarbeiten wir feinen Lachs zu edler Rillette. Geht schnell, schmeckt super – und die Küche bleibt kalt.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 429 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bio-Ei (Kl. M)

g g Lachs (siehe Rezept: Lachs mit Spinat-Beurre-Vert)

g g Schmand

Tl Tl grober Senf

El El geschnittener Dill

Salz

Pfeffer

Spritzer Spritzer Zitronensaft

g g gemischte Salate

El El Olivenöl

El El Weißweinessig

geröstetes Brot


Zubereitung

  1. 1 Bio-Ei (Kl. M) 6–7 Minuten kochen, abschrecken, pellen, hacken und in eine Schüssel geben. 150 g Lachs (siehe Rezept: Lachs mit Spinat-Beurre-Vert), 30 g Schmand, 1–2 Tl groben Senf und 1 El geschnittenen Dill zugeben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken. Kalt stellen. 80 g gemischte Salate waschen und trocken schleudern. 3 El Olivenöl, 1–2 El Weißweinessig und 1 El Wasser gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat und Vinaigrette mischen und auf Teller geben. Je 2 Nocken Lachs-Rillette auf den Salat geben und servieren. Dazu passt geröstetes Brot.