Asiatischer Tafelspitzsalat

Asiatischer Tafelspitzsalat
Foto: Thorsten Suedfels
Ein Salat nach Art des Landes der aufgehenden Sonne: Sojasauce, Nori-Alge und Sesamsaat stimmen den Kalbstafelspitz fernöstlich.
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 146 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Bio-Salatgurken

Prise Prisen Salz

kleine grüne Chilischote

El El Mirin (süßer Reiswein; in Asia-Läden)

El El helle Sojasauce

Limetten

Tl Tl dunkles Sesamöl

g g Tafelspitz (siehe Rezept: Kalbsbraten mit Steinpilzsauce)

Bund Bund Schnittlauch

Stiel Stiele Koriandergrün

Nori-Algenblatt

Tl Tl Sesamsaat (geröstet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 300 g Bio-Salatgurke streifig schälen und fein hobeln. Mit 1 guten Prise Salz mischen und in einem Sieb abtropfen lassen. 1 kleine grüne Chilischote in feine Ringe schneiden. 3 El Mirin (süßer Reiswein; in Asia-Läden), 3 El helle Sojasauce, Saft von 1 Limette und 1 Tl dunkles Sesamöl verrühren. 150 g Tafelspitz (siehe Rezept: Kalbsbraten mit Steinpilzsauce) erst in dünne Scheiben, dann in Streifen schneiden. 1⁄4 Bund Schnittlauch in schräge Stücke schneiden. Von 4 Stielen Koriandergrün die Blättchen abzupfen. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mischen. 1 Nori-Algenblatt aufrollen und mit einer Schere in dünne Streifen schneiden. Algenstreifen und 1 Tl geröstete Sesamsaat kurz vor dem Servieren über den Salat streuen. 1 weitere Limette abwaschen, gut abtrocknen, 2 schmale Spalten herausschneiden, Salat damit garnieren.

Mehr Rezepte