VG-Wort Pixel

Hähnchen-Satay mit Erdnusssauce

Für jeden Tag 11/2011
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
4
Portionen
20

g g Ingwer (frisch)

1

Knoblauchzehe

1

rote Chilischote

4

El El Öl

4

El El Erdnussbutter mit Stücken

200

ml ml Kokosmilch (ungesüßt)

200

ml ml Geflügelbrühe

4

Hähnchenkeulen (à ca. 300 g)

6

El El Sojasauce

4

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

2

Tl Tl Limettensaft

2

Spritzer Spritzer Fischsauce

2

Frühlingszwiebeln

5

Stiel Stiele Koriandergrün

Zubereitung

  1. 8 Holzspieße in eine Schüssel mit Wasser legen. Ingwer und Knoblauch schälen und zusammen mit der Chilischote fein hacken. In 2 El heißem Öl 2 Min. dünsten. Erdnussbutter zugeben und unter Rühren schmelzen. Mit der Kokosmilch und der Geflügelbrühe ablöschen und bei milder Hitze 5 Min. kochen.
  2. Inzwischen Hähnchenkeulen häuten und das Fleisch vom Knochen schneiden. Fleisch in 2 cm große Stücke schneiden, mit 4 El Sojasauce und Sesamöl mischen. Fleischstücke dicht an dicht auf die Holzspieße stecken. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenspieße darin rundherum 5 Min. anbraten und auf einen ofenfesten Teller legen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 10 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  3. Erdnusssauce mit 2 El Sojasauce, Limettensaft und einigen Spritzern Fischsauce würzen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Korianderblätter von den Stielen zupfen. Erdnusssauce mit Frühlingszwiebeln und Koriander bestreuen und mit Hähnchen-Satay servieren.
Tipp Wir verwenden das saftige Keulenfleisch, das aber etwas mühsam auszulösen ist. Deshalb entweder den Fleischer um Hilfe bitten oder Hähnchenbrust verwenden. Dann verkürzt sich aber die Garzeit um 2–3 Minuten.